Brandschutztechnische Beurteilung von Bauteilen in Bestandsgebäuden

Termin:

29.04.2020 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Vortrag zum Thema
Brandschutztechnische Beurteilung von Bauteilen in Bestandsgebäuden

Ort
design security forum AG, Technologiepark, Margarete-von-Wrangell-Straße 21
63457 Hanau

Dauer
8 Stunden

Veranstalter

design security forum

 

Anmeldung unter

http://www.designsecurityforum.de

Referent
Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Geburtig, Sachverständiger und Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, VPI

Die meisten Bauleistungen finden heute in Bestandsgebäuden statt. Brandschutzkonzepte müssen dabei die bestehende Bausubstanz berücksichtigen. Dies erweist sich häufig als besondere Schwierigkeit, da die Bewertung der Bausubstanz meist außerhalb der üblichen zerstörerischen Prüfung und Klassifikationsmethoden für neue Bauprodukte und Bauarten erfolgt. Um innerhalb der Abweichungsbegründungen sicher zu argumentieren, wird der Konzeptersteller hier auf Erfahrungswerte zurückgreifen müssen. Der Brandschutz ist dabei im Lichte des bauordnungsrechtlichen Gefahrenbegriffs und des Bestandschutzes zu betrachten. Die bauordnungsrechtlich relevanten Unterschiede zwischen einer Sanierung und einer denkmalpflegerischen Behandlung sind hier zu beachten. Ein Kern der Aufgabenstellung ist die Abwägung der Risiken unter Berücksichtigung des Wunsches nach Bestandserhaltung historischer Bausubstanz und realer Gefahr.
 

SEMINARINHALTE

■ Entwicklung der nationalen Brandschutzvorschriften im 21. Jahrhundert

■ Bauordnungsrechtlich relevante Regelwerke

■ Praxisbeispiele aus den Bereichen Sanierung und Denkmalpflege

■ Spezielle Schottungssysteme für Bestandsbauten

■ Brandschutztechnische Bestandsaufnahme

■ Allgemeine Beurteilung von Bestandsbauteilen innerhalb eines Brandschutzkonzeptes

■ Inhalte und Integration historischer Quellen

■ Bauordnungs- und zivilrechtliche Fragestellungen

■ Argumentationshilfen für Prüfung von Brandschutzkonzepten

■ Beurteilung besonders relevanter ausgewählter Bestandsbauteile

■ Auswertung von spezifischen Brandereignissen

■ Beurteilung von Bestandsbausubstanz durch Materialprüfungen und Bestandsmaterialuntersuchungen

IHR NUTZEN

Im Seminar werden exemplarisch brandschutztechnische Beurteilungen ausgewählter Bestandsbauteile, geordnet nach jeweiliger konstruktiver Funktion und nach Materialien dargestellt.

Das Seminar richtet sich an Fachplaner, Ersteller von Brandschutzkonzepten, Architekten, Mitarbeiter von Bauaufsichtsbehörden und Brandschutzdiensten sowie Gebäudebetreiber.

Seminarnummer: 04-2-BS2020

Preis: 279,00 EUR
Preise zzgl. Umsatzsteuer.