Zeitgemäßer Brandschutz in Krankenhäusern

Termin:

26.08.2020 von 10.00 Uhr bis 17.15 Uhr

Vortrag zum Thema
Zeitgemäßer Brandschutz in Krankenhäusern

Ort
Akademie der AKNW gGmbH, Zollhof 1, 40221 Düsseldorf

Dauer
8 Stunden

Veranstalter

Akademie der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen gGmbH

 

Anmeldung unter

http://www.akademie-aknw.de

Referent
Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Geburtig, Sachverständiger und Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, VPI

Der Brandschutz in Krankenhäusern steht vor der Herausforderung sich permanent ändernder nutzungstechnischer Abläufe und möglichst großer Flexibilität der medizinischen Funktionen, damit durch die Betreiber auf neue Entwicklungen schnellstmöglich reagiert werden kann. Zugleich sollen sich Kranken- immer mehr zu „Gesundhäusern“ wandeln. Trotzdem ist stets das notwendige brandschutztechnische Niveau zu gewährleisten. Deswegen ist bei der Planung eines Krankenhauses unbedingt ab einer frühen Phase der erforderliche Brandschutz zu berücksichtigen, damit brandschutztechnische Notwendigkeiten, architektonische Absichten und funktionale Abläufe passend aufeinander abgestimmt werden können. Somit ist es wichtig, geeignete und zeitgemäße Brandschutzmaßnahmen für Krankenhäuser zu erörtern. Die kontroversen Auseinandersetzungen zu den Themen der Großraumbereiche und der Evakuierungsmaßnahmen sind dabei nicht auszusparen.

Folgende Fragestellungen stehen dabei des Öfteren im Blickfeld der Brandschutzplanung: Wie sind Brandabschnitte, Rauchabschnitte sowie Großraum- und Sonderbereiche richtig zu strukturieren? · Wie erfolgt das richtige Zusammenspiel der baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzmaßnahmen? · In welchen Fällen sind Feuerlöschanlagen erforderlich? · Welches ist das richtige Evakuierungskonzept?

Da die Sonderbauverordnung (SBauVO) keine spezifischen Regelungen für Krankenhäuser enthält und die Krankenhausverordnung (KhBauVO) nicht mehr gilt, kann das Brandschutzkonzept für ein Krankenhaus individuell aufgestellt werden. Dafür gibt es aktuelle Hinweise bzw. Regelungen mehrerer Bundesländer, die bei der sachgerechten und angemessenen Brandschutzplanung für Krankenhäuser eine entsprechende Berücksichtigung finden können.

Die Veranstaltungsreihe Brandschutz ist modular aufgebaut, d. h. die Seminare können je nach Kenntnisstand einzeln gebucht werden. Dieses Seminar im Rahmen der Veranstaltungsreihe Brandschutz verbessert die Voraussetzungen zur Anerkennung als „Staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes“ und ist als Vorbereitung auf die Sachkundefeststellung zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger für den vorbeugenden Brandschutz geeignet.

Preis: 190,00 EUR für Mitglieder der AKNW

Preis: 380,00 EUR für sonstige Teilnehmer

Preise zzgl. Umsatzsteuer.